Pazifik-Krieg in Farbe

August 7, 2009

Gestern vor 60 Jahren fiel die Atombombe auf Hiroshima. Kein schönes Jubiläum.
Bei Phoenix lief am Abend ein Teil der Histroy-Serie mit Guido Knopp. Nun bin ich kein Fan von Wackel-Guido und seinen endgültigen Wahrheiten aber es hat sich trotzdem gelohnt, die Sendung unter dem Titel „Japans Krieg (In Farbe)“ anzuschauen. Zu sehen waren original Filmaufnahmen aus der Zeit zwischen 1931 und 1947. Wer schon mal „Das Dritte Reich in Farbe“ oder ähnliche Sendungen gesehen hat, der weiß, wie realistisch das Ganze plötzlich wird. Beim Schwarz-Weiß-Film kommt man sich ja fast schon zwangsläufig wie im Kino vor aber das hier war das echte Leben…
Zu sehen waren Bilder vom alltäglichen Leben in Japan während des Krieges, vom Angriff auf Pearl Harbor, genauso wie von der Schlacht um Okinawa oder von den Kamikaze-Piloten. Selbstverständlich fehlten auch Aufnahmen aus Hiroshima nicht. Ein beeindruckender Zeitsprung, der die Sinnlosigkeit eines solchen Krieges auch den Menschen der Jetztzeit vermittelt.

Wo: Phoenix
Wann: Donnerstag 6. August2009, 22.45h

Advertisements