Flimmit – Kino im Internet

… das heißt bisher meist illegaler Download von Filmen, die ihr Geld noch nicht einmal an der Kinokasse eingespielt haben. Mit Flimmit.de ist gerade einen Onlinevideothek an den Start gegangen, die Kinoliebhabern ein legales Filmvergnügen verspricht. Zum einen werden auf der Plattform, für deren Nutzung man sich anmelden muss (ganz simpel, so wie allgemein üblich), Inhaltsangaben, Hintergrundinfos und Trailer zusammen gebracht, es gibt zudem auch den Link zu einer ausführlichen Kritik bei Schnitt.de. Denkbar ist sicher auch, dass Nutzerrezensionen hinzukommen, denn zu Flimmit gehört eine User-Community.
Doch das ist längst noch nicht alles. Auf der Plattform finden sich Links zu Filmbüchern, Postern, zur Musik zum Film. Das Wichtigste wurde selbstverständlich auch nicht vergessen: Möglichkeiten zum Stream des Films („Film mieten) bzw. zum Download im mp4-Format. Die Preise sind soweit OK, manche DVD bekommt man aber sicher second hand etwa für den gleichen Betrag. Wenn ich das Ganze richtig verstanden habe, muss ich mich nicht mal bei der entsprechenden Plattform wie videoload.de anmelden. Aber Genaueres kann ich erst nach meinem ersten Selbstversuch sagen. Will man die Filme als BlueRay oder DVD kaufen, leitet Flimmit auf Amazon etc. weiter, selbst hat man keine „Hardware“ am Start. Bei besagten Plattformen muss man sich dann wieder separat anmelden. Es wäre aus meiner Sicht der eigentliche Gewinn an Flimmit, wäre dies nicht nötig. Wie gesagt, ein wirkliches Urteil habe ich mir noch nicht bilden können aber ich werde die Sache mal ausprobieren…

Advertisements

3 Responses to Flimmit – Kino im Internet

  1. andie sagt:

    Das Anmelden bei den anderen Plattformen können wir dir leider nicht ersparen, aber hey, dafür musst du das nur dann tun, wenn du bereits sicher weißt, dass es den Film dort auch zu sehen gibt 🙂 Bin gespannt, wie’s dir gefällt, wenn du’s mal ausprobiert hast.

  2. Walter sagt:

    Danke für den netten Artikel. Die Idee mit dem „globalen“ Login ist eine super Idee, über die wir auch nachdenken. Es kann aber auch sein, dass diese Sache auf Logins von großen sozialen Netzwerken hinausläuft – was aber auch praktikabel wäre.

  3. Cooler Artikel, ich probier das mal aus. Hab gesehen, dass die eine coole Übersicht bieten, wo denn welcher Film erhältlich ist. Bin übrigens auch in deren eigenen Katalog fündig geworden. http://www.flimmit.com hat aber wirklich noch keine accountverknüpfung mit all den anderen anbietern, mal sehen wann sie das an den Start bringen. Ich werd das auch mal weiterverfolgen, hab ja eh bei den meisten anbietern einen Account. Allein der Preisvergleich ist super, hatte man bisher noch gar nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: