Kammerspiel der Lügen

Das kennt sicher Jeder: Man zappt abends durch die Programme und bleibt irgendwo hängen. So erging es mir vor Kurzem mit „The Interview“, einem Film von Steve Buscemi, genauer gesagt ein Remake Buscemi’s von einem Film des von einem Islamisten ermordeten niederländischen Regisseurs Theo van Gogh. Ein schwerer Brocken und das, obwohl ich eigentlich auf der Suche nach leichter Unterhaltung war.
In „The Interview“ geht es um das Gespräch eines Journalisten (Steve Buscemi) mit einer Serienschauspielerin (Sienna Miller), wobei sich beide Interviewpartner von Anfang an zu verstehen geben, dass sie nichts voneinander halten. Der Journalist zeigt mit aller Deutlichkeit, dass ihn das Thema anwidert, weil er sich eigentlich mit wichtigeren Dingen beschäftigt. Die Schauspielerin zeigt ihre Verachtung für den überheblichen Journalisten, der nur auf der Suche nach einer Story ist und eigentlich kein Interesse an ihr hat. Man reizt sich gegenseitig, die Schauspielerin versucht ihrem Gegenüber zu zeigen, dass der eigentlich auch nur mit ihr ins Bett gehen will und dass ei ihn um den Finger wickeln könnte, wenn sie wollte. Man kommt sich näher, öffnet sich, vertraut sich Geheimnisse an. Am Ende zeigt sich, dass nichts davon echt ist, alles eine große Show. Anhand der beiden Protagonisten zeigt der Film das Verhältnis von Medien und Prominenz, dass man einander braucht, sich aber keienn Millimeter über den Weg traut. „The Interview“ zeigt die Spielchen, die man miteinander spielt und das letztendlich derjenige gewinnt, der den anderen geschickter betrügt. Ein ziemlich düsteres aber treffendes Bild. Siena Miller und Steve Buscemi geben darin zwei glaubwürdige Hauptfiguren, von denen der Zuschauer nicht weiß, wen er mehr verabscheuen soll; das oberflächliche Starlet oder den zynischen Journalisten. Befreundet möchte man mit keinem von beiden sein…

Eine sehr treffende Kritik zum Film findet Ihr hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: