Monitor auf dem Monitor

Monitor ist sicher nicht die Vorzeige-Sendung im Fernsehen, wenn es um den Einsatz digitaler High-End-Technik geht. Ist aber auch nicht so schlimm, denn das Magazin ist eine der besten politischen Sendungen auf den deutschen Kanälen und die Website kann sich sehen lassen. Dort kann jeder ansehen, was er verpasst hat oder sich ins Gedächtnis zurückrufen will.
Auf der Startseite und unter Rückschau lassen sich sowohl das gesamte Magazin abspielen als auch die einzelnen Beiträge. Als wäre dies noch nicht genug, gibt es die Inhalte sogar Wort für Wort zum nachlesen! Natürlich reicht das Archiv nicht edlos zurück – das „zeitnahe“ Nachholen ist notwendig. Umso älter der Beitrag ist, umso weniger ist davon noch im Netz zu finden (sonst bräuchte man wahrscheinlich einen eigenen Server-Park). Der datenintensive Film verschwindet zuerst, dann die schriftliche Zusammenfassung und zu guter letzt bleibt nur noch die Übersicht der Themen.
Zusätzlich bietet die Website unter anderem ergänzende Beiträge (Extra), einen Weblog, die Vorstellung des Teams und ein Forum. Letzteres ist etwas unübersichtlich, denn man kann den Kommentar des Schreibers kaum von den Randinformationen unterscheiden. Eine farbliche Abhebung und die Listung der einzelnen Beiträge untereinander wäre nicht schlecht. Ist aber Wurscht, letztendlich geht’s eh um die journalistischen Inhalte. Und die sind sowohl im TV als auch im Netz bestens recherchiert und präsentiert. Gute Sache und immer einen und mehrere Blicke wert.

Im Fernsehen alle drei Wochen
Donnerstag 21:45 – 22:15 Uhr
ARD

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: